Telefonservice unter 02351 - 656060

  info@hell-kunststoffhandel.de

  Sicher einkaufen dank SSL

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
PP Zuschnitt
PP Zuschnitt
Anwendungen Pumpen und Ventilteile, Dichtungen, Träger in der Beschichtungsindustrie, Distanzhalter in der Galvanotechnik, Spielzeugteile, Sterilisationsboxen, Tabletts Eigenschaften Niedrige Dichte, Hohe Wärmeformbeständigkeit, Hohe...
ab 6,51 € * 7,82 € *
PP Rundstab
PP Rundstab
Anwendungen Pumpen und Ventilteile, Dichtungen, Träger in der Beschichtungsindustrie, Distanzhalter in der Galvanotechnik, Spielzeugteile, Sterilisationsboxen, Tabletts Eigenschaften Niedrige Dichte, Hohe Wärmeformbeständigkeit, Hohe...
0,00 € *
PP Platte
PP Platte
Anwendungen Pumpen und Ventilteile, Dichtungen, Träger in der Beschichtungsindustrie, Distanzhalter in der Galvanotechnik, Spielzeugteile, Sterilisationsboxen, Tabletts Eigenschaften Niedrige Dichte, Hohe Wärmeformbeständigkeit, Hohe...
ab 13,03 € * 15,64 € *
Topseller
PP Zuschnitt PP Zuschnitt
ab 6,51 € * 7,82 € *
PP Rundstab PP Rundstab
0,00 € *
PP Platte PP Platte
ab 13,03 € * 15,64 € *

Polypropylen (PP) – Platten, Rundstäbe und Zuschnitte

Polypropylen wird durch Polymerisation von Propylen hergestellt und besitzt eine hohe Säure- und Chemikalienbeständigkeit. Aufgrund der hohen Schmelztemperatur und Festigkeit, ist das Material außerdem gut zu schweißen und dadurch vielseitig einsetzbar. Polypropylene werden oft für die Produktion von Frisch- und Abwasserrohren verwendet. Im Hell Kunststoffhandel erhalten Sie Platten, Rundstäbe und maßgefertigte Zuschnitte aus PP.

Allgemeine Informationen zu Polypropylen

Polypropylen (PP) ist ein thermoplastischer Kunststoff, der erstmals im Jahre 1954 synthetisiert und im Jahre 1957 von Giulio Natta vom Politecnico di Milano patentiert wurde. PP zählt heute zu den wichtigsten Kunststoffen weltweit. Mehr als ein Drittel der gesamten Produktion synthetischer Fasern erfolgt auf Polypropylen-Basis.

Eigenschaften von Polypropylen Kunststoffen

Der Kunststoff Polypropylen, abgekürzt mit PP, hat grundsätzlich ähnliche chemische Eigenschaften wie der Kunststoff Polyethylen (PE). PP ist jedoch härter und hitzeresistenter als PE. Die meisten PP-Typen sind isostatisch aufgebaut. Dies verursacht einen hohen Kristallisationsgrad und damit eine höhere Festigkeit und Steifigkeit im Vergleich zu PE.

Der Schmelzpunkt des Kunststoffes PP liegt zwischen 127 °C und 165 °C. Seine hervorragenden mechanischen Eigenschaften bleiben ihm auch bis kurz vor dem Schmelzpunkt erhalten. Die oberste Gebrauchstemperatur liegt bei genau 100 °C. Polypropylen bleibt zudem bei Temperaturen bis unter 0 °C elastisch. PP Kunststoffe besitzen eine ausgezeichnete Temperaturbeständigkeit, Zugfestigkeit, Oberflächenhärte, Langzeitbeanspruchung sowie ein gutes elastisches Rückstellvermögen. Darüber hinaus verhalten sich Polypropylen Kunststoffe in Kontakt mit zahlreichen Lösungsmitteln und Chemikalien resistent. Allerdings ist die Beständigkeit gegenüber den verschiedenen Chemikalien temperaturabhängig. PP-Kunststoffe sind zudem sehr leicht und vielseitig formbar.

Es existieren viele verschiedenen PP-Kunststoff-Sorten. Unter den Polyolefinpolymeren ist PP das härteste Material. PP-Kunststoffe sind brennbar und nicht witterungsbeständig. Aus diesem Grund wird dem Grundstoff bei der Verarbeitung meistens der Stoff Graphit zugesetzt. Dies verhindert, dass ein PP-Produkt durch UV-Strahlung altert. Muss das Polypropylen-Produkt transparent sein, werden anstelle von Graphit meist Stabilisatoren verwendet. Die chemische Struktur von PP sorgt dafür, dass der Kunststoff sich schlecht verkleben, bedrucken oder lackieren lässt. Die Dichte von Polypropylen liegt zwischen 0,895 g/cm³ und 0,92 g/cm³. Polypropylen-Kunststoffe haben somit die niedrigste Dichte. Da PP-Kunststoffe geruchlos, physiologisch unbedenklich und hautverträglich sind, werden sie viel in der Lebensmittelindustrie und der Pharmazie verwendet.

Alle Eigenschaften von PP Kunststoffen im Überblick

  • Niedrige Dichte
  • Hohe Wärmeformbeständigkeit
  • Hohe Steifigkeit
  • Hohe Oberflächenhärte
  • Sehr gute Chemikalienbeständigkeit
  • Geringe Abriebfestigkeit
  • Spröde in der Kälte
  • Nicht HF schweißbar
  • Naturfarben nicht witterungsbeständig

Weitere Informationen zu den physikalischen, mechanischen, elektrischen und thermischen Eigenschaften der Polypropylen-Kunststoffe finden Sie auf unserem technischen Datenblatt. Dieses können Sie als PDF im Downloadbereich herunterladen: Downloadbereich

Halbzeuge aus Polypropylen im Hell Kunststoffhandel

Bei Hell Kunststoffhandel finden Sie Halbzeuge aus PP wie Platten, Rundstäbe und maßgeschneiderte Zuschnitte. Mit unserem modernen Maschinenpark fertigen wir detailgenaue PP-Zuschnitte an. Hell Kunststoffhandel beliefert sowohl private als auch gewerbliche Kunden verschiedener Industriezweige. Dabei können wir unseren Kunden einen guten Preis, eine schnelle Verfügbarkeit und Lieferung sowie eine einfache Bezahlung ermöglichen! Schicken Sie uns gern Ihr Angebot für ein Produkt und wir machen Ihnen ein Vergleichsangebot. Bei Fragen zu den Halbzeugen aus PP wenden Sie sich bitte an unser kompetentes und erfahrenes Fach-Team. Wir beraten Sie gern persönlich!

Herstellung und Verarbeitung von Polypropylen

Die Herstellung von Polypropylen verlangt komplexe Verfahren. Der Kunststoff besteht aus Ethylen und Propylen. Diese beiden Gase wiederum werden aus Rohöl gewonnen. Das Herstellungsverfahren für die verschiedenen PP-Kunststoffe ist sehr energieintensiv. Die einzelnen Propylen-Moleküle werden zu einer langen Kette verbunden, welche man Polymere nennt. Das Verfahren erfolgt bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen und niedrigem Druck. Polypropylen eignet sich zum Extrudieren, Spritzgießen, Blasformen, Schweißen, Tiefziehen, für die spanende Verarbeitung oder zur Herstellung von Partikelschaum (EPP). Dieser Partikelschaumstoff auf PP-Basis wurde in den 1980er Jahren entwickelt. Die Abkürzung EPP steht für Expandiertes Polypropylen. Produkte aus EPP findet man sowohl in der Automobil- und Verpackungsindustrie sowie vermehrt auch in den Bereichen Logistik, Möbel und Sport.

Polypropylen kann mit mineralischen Füllstoffen, wie zum Beispiel Kreide, Glasfaser oder Talkum gefüllt werden. Dadurch können die mechanischen Eigenschaften erweitert und angepasst werden.

Anwendungsbereiche von Polypropylen

Polypropylen gehört zu den am häufigsten eingesetzten Kunststoffen und wird vor allem zur Herstellung von Verpackungen verwendet, auch zur Verpackung von Lebensmitteln. Aber auch in vielen anderen Bereichen ist PP aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften vorzufinden.

Im Maschinen- und Fahrzeugbau wird PP bei Armaturenbrettern und Batteriegehäusen eingesetzt. Polypropylen wird auch als Gehäusewerkstoff für Kleinelektroteile, Karosserieteile oder für Formteile im Innenraum von Fahrzeugen benutzt. In der Elektrotechnik werden aus dem Kunststoff Trafogehäuse, Draht- und Kabelummantelungen hergestellt. Auch in der Bauindustrie sind Teile aus Polypropylen-Kunstoffen vorzufinden. Dort findet PP für Heißwassergefäße und Rohrleitungen Verwendung.

Im Alltag finden Sie den Kunststoff in folgenden Anwendungsbereichen: Flaschenverschlüsse, Strohhalme, Joghurtbecher, Thermoboxen und ähnliches. Aber auch in Textilien, Teppichen, Armaturenbrettern, Spielzeugen, Gartenmöbel, Kindersitzen, Fahrradhelmen befindet sich der Kunststoff. Zudem werden immer mehr Fasern und Garne aus PP-Kunststoffen hergestellt. Diese Fasern finden in der Herstellung von Filtern, Kälteschutzgeweben oder Elektroisolationen Anwendung. In tropischen Ländern wird PP auch bei der Herstellung von Geldscheinen eingesetzt. PP verdrängt aufgrund seiner guten Eigenschaften immer mehr andere Kunststoffe aus vielen Bereichen.

Anwendungsbereiche von PP in verschiedenen Industriezweigen:

  • Pumpen
  • Ventilteile
  • Dichtungen
  • Träger in der Beschichtungsindustrie
  • Distanzhalter in der Galvano-Technik
  • Spielzeugteile
  • Sterilisationsboxen
  • Tabletts
  • Rohrleitungen
  • Isolierfolien
  • Filter
Polypropylen (PP) – Platten, Rundstäbe und Zuschnitte Polypropylen wird durch Polymerisation von Propylen hergestellt und besitzt eine hohe Säure- und Chemikalienbeständigkeit. Aufgrund der... mehr erfahren »
Fenster schließen

Polypropylen (PP) – Platten, Rundstäbe und Zuschnitte

Polypropylen wird durch Polymerisation von Propylen hergestellt und besitzt eine hohe Säure- und Chemikalienbeständigkeit. Aufgrund der hohen Schmelztemperatur und Festigkeit, ist das Material außerdem gut zu schweißen und dadurch vielseitig einsetzbar. Polypropylene werden oft für die Produktion von Frisch- und Abwasserrohren verwendet. Im Hell Kunststoffhandel erhalten Sie Platten, Rundstäbe und maßgefertigte Zuschnitte aus PP.

Allgemeine Informationen zu Polypropylen

Polypropylen (PP) ist ein thermoplastischer Kunststoff, der erstmals im Jahre 1954 synthetisiert und im Jahre 1957 von Giulio Natta vom Politecnico di Milano patentiert wurde. PP zählt heute zu den wichtigsten Kunststoffen weltweit. Mehr als ein Drittel der gesamten Produktion synthetischer Fasern erfolgt auf Polypropylen-Basis.

Eigenschaften von Polypropylen Kunststoffen

Der Kunststoff Polypropylen, abgekürzt mit PP, hat grundsätzlich ähnliche chemische Eigenschaften wie der Kunststoff Polyethylen (PE). PP ist jedoch härter und hitzeresistenter als PE. Die meisten PP-Typen sind isostatisch aufgebaut. Dies verursacht einen hohen Kristallisationsgrad und damit eine höhere Festigkeit und Steifigkeit im Vergleich zu PE.

Der Schmelzpunkt des Kunststoffes PP liegt zwischen 127 °C und 165 °C. Seine hervorragenden mechanischen Eigenschaften bleiben ihm auch bis kurz vor dem Schmelzpunkt erhalten. Die oberste Gebrauchstemperatur liegt bei genau 100 °C. Polypropylen bleibt zudem bei Temperaturen bis unter 0 °C elastisch. PP Kunststoffe besitzen eine ausgezeichnete Temperaturbeständigkeit, Zugfestigkeit, Oberflächenhärte, Langzeitbeanspruchung sowie ein gutes elastisches Rückstellvermögen. Darüber hinaus verhalten sich Polypropylen Kunststoffe in Kontakt mit zahlreichen Lösungsmitteln und Chemikalien resistent. Allerdings ist die Beständigkeit gegenüber den verschiedenen Chemikalien temperaturabhängig. PP-Kunststoffe sind zudem sehr leicht und vielseitig formbar.

Es existieren viele verschiedenen PP-Kunststoff-Sorten. Unter den Polyolefinpolymeren ist PP das härteste Material. PP-Kunststoffe sind brennbar und nicht witterungsbeständig. Aus diesem Grund wird dem Grundstoff bei der Verarbeitung meistens der Stoff Graphit zugesetzt. Dies verhindert, dass ein PP-Produkt durch UV-Strahlung altert. Muss das Polypropylen-Produkt transparent sein, werden anstelle von Graphit meist Stabilisatoren verwendet. Die chemische Struktur von PP sorgt dafür, dass der Kunststoff sich schlecht verkleben, bedrucken oder lackieren lässt. Die Dichte von Polypropylen liegt zwischen 0,895 g/cm³ und 0,92 g/cm³. Polypropylen-Kunststoffe haben somit die niedrigste Dichte. Da PP-Kunststoffe geruchlos, physiologisch unbedenklich und hautverträglich sind, werden sie viel in der Lebensmittelindustrie und der Pharmazie verwendet.

Alle Eigenschaften von PP Kunststoffen im Überblick

  • Niedrige Dichte
  • Hohe Wärmeformbeständigkeit
  • Hohe Steifigkeit
  • Hohe Oberflächenhärte
  • Sehr gute Chemikalienbeständigkeit
  • Geringe Abriebfestigkeit
  • Spröde in der Kälte
  • Nicht HF schweißbar
  • Naturfarben nicht witterungsbeständig

Weitere Informationen zu den physikalischen, mechanischen, elektrischen und thermischen Eigenschaften der Polypropylen-Kunststoffe finden Sie auf unserem technischen Datenblatt. Dieses können Sie als PDF im Downloadbereich herunterladen: Downloadbereich

Halbzeuge aus Polypropylen im Hell Kunststoffhandel

Bei Hell Kunststoffhandel finden Sie Halbzeuge aus PP wie Platten, Rundstäbe und maßgeschneiderte Zuschnitte. Mit unserem modernen Maschinenpark fertigen wir detailgenaue PP-Zuschnitte an. Hell Kunststoffhandel beliefert sowohl private als auch gewerbliche Kunden verschiedener Industriezweige. Dabei können wir unseren Kunden einen guten Preis, eine schnelle Verfügbarkeit und Lieferung sowie eine einfache Bezahlung ermöglichen! Schicken Sie uns gern Ihr Angebot für ein Produkt und wir machen Ihnen ein Vergleichsangebot. Bei Fragen zu den Halbzeugen aus PP wenden Sie sich bitte an unser kompetentes und erfahrenes Fach-Team. Wir beraten Sie gern persönlich!

Herstellung und Verarbeitung von Polypropylen

Die Herstellung von Polypropylen verlangt komplexe Verfahren. Der Kunststoff besteht aus Ethylen und Propylen. Diese beiden Gase wiederum werden aus Rohöl gewonnen. Das Herstellungsverfahren für die verschiedenen PP-Kunststoffe ist sehr energieintensiv. Die einzelnen Propylen-Moleküle werden zu einer langen Kette verbunden, welche man Polymere nennt. Das Verfahren erfolgt bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen und niedrigem Druck. Polypropylen eignet sich zum Extrudieren, Spritzgießen, Blasformen, Schweißen, Tiefziehen, für die spanende Verarbeitung oder zur Herstellung von Partikelschaum (EPP). Dieser Partikelschaumstoff auf PP-Basis wurde in den 1980er Jahren entwickelt. Die Abkürzung EPP steht für Expandiertes Polypropylen. Produkte aus EPP findet man sowohl in der Automobil- und Verpackungsindustrie sowie vermehrt auch in den Bereichen Logistik, Möbel und Sport.

Polypropylen kann mit mineralischen Füllstoffen, wie zum Beispiel Kreide, Glasfaser oder Talkum gefüllt werden. Dadurch können die mechanischen Eigenschaften erweitert und angepasst werden.

Anwendungsbereiche von Polypropylen

Polypropylen gehört zu den am häufigsten eingesetzten Kunststoffen und wird vor allem zur Herstellung von Verpackungen verwendet, auch zur Verpackung von Lebensmitteln. Aber auch in vielen anderen Bereichen ist PP aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften vorzufinden.

Im Maschinen- und Fahrzeugbau wird PP bei Armaturenbrettern und Batteriegehäusen eingesetzt. Polypropylen wird auch als Gehäusewerkstoff für Kleinelektroteile, Karosserieteile oder für Formteile im Innenraum von Fahrzeugen benutzt. In der Elektrotechnik werden aus dem Kunststoff Trafogehäuse, Draht- und Kabelummantelungen hergestellt. Auch in der Bauindustrie sind Teile aus Polypropylen-Kunstoffen vorzufinden. Dort findet PP für Heißwassergefäße und Rohrleitungen Verwendung.

Im Alltag finden Sie den Kunststoff in folgenden Anwendungsbereichen: Flaschenverschlüsse, Strohhalme, Joghurtbecher, Thermoboxen und ähnliches. Aber auch in Textilien, Teppichen, Armaturenbrettern, Spielzeugen, Gartenmöbel, Kindersitzen, Fahrradhelmen befindet sich der Kunststoff. Zudem werden immer mehr Fasern und Garne aus PP-Kunststoffen hergestellt. Diese Fasern finden in der Herstellung von Filtern, Kälteschutzgeweben oder Elektroisolationen Anwendung. In tropischen Ländern wird PP auch bei der Herstellung von Geldscheinen eingesetzt. PP verdrängt aufgrund seiner guten Eigenschaften immer mehr andere Kunststoffe aus vielen Bereichen.

Anwendungsbereiche von PP in verschiedenen Industriezweigen:

  • Pumpen
  • Ventilteile
  • Dichtungen
  • Träger in der Beschichtungsindustrie
  • Distanzhalter in der Galvano-Technik
  • Spielzeugteile
  • Sterilisationsboxen
  • Tabletts
  • Rohrleitungen
  • Isolierfolien
  • Filter
Zuletzt angesehen